Sortimentsgestaltung

Prof. Dr. Olaf Rank Forschung - Beratung - Netzwerkcoaching

Beratung: Sortimentsgestaltung

Verbundeffekte - Key Account Management - Marketing

 

Häufig kaufen die Kunden eines Unternehmens mehrere unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens. Dies gilt sowohl im Endkundensegment als auch im Bereich B2B. Aus diesen nachfrageseitigen Verbundeffekten ergeben sich Push- und Pull-Effekte zwischen den einzelnen Produkten, bei denen die Nachfrage nach einem bestimmten Produkt die Generierung einer Nachfrage nach weiteren Leistungen des Unternehmens erwarten lässt.

 

Eine Kenntnis dieser leistungsseitigen Interdependenzen unterstützt Unternehmen im Rahmen ihrer Marketingstrategie. Der Netzwerkansatz ermöglicht die exakte Bestimmung der Beziehungsstärke zwischen allen Produktkombinationen und erlaubt eine Analyse der Strukturmuster des gesamten Sortiments eines Unternehmens. Die Untersuchung des Produktnetzwerks bildet somit die zentrale Grundlage im Rahmen der Sortimentsgestaltung und unterstützt die Entwicklung von Cross-Selling-Strategien. Die Kenntnis der zwischen den einzelnen Produkten bestehenden Beziehungsstärken ermöglicht die Generierung passgenauer Angebote für Ihre Kunden und stellt einen zentralen Baustein eines effektiven Key-Account-Managements dar.

 

Prof. Dr. Olaf Rank - mail[at]olafrank.de - Tel. +49 (0)176 49040200 - Impressum - AGBs - Datenschutz